Lichtdecken vs. Spanndecken

Was genau ist eine Lichtdecke überhaupt?

Lichtdecken bestehen wie die Spanndecken auch aus einer Folie. Von der Bauweise her gibt es allerdings einen großen Unterschied. Bei einer Lichtdecke werden in der Regel keine Einbaulampen verwendet, die in die Decke eingelassen werden, sondern die komplette Decke wir quasi hinerleuchtet. Damit das Licht keine ungewollten Schatten wirft und sich gleichmäßig hinter der Decke verteilt, müssen mehrere Led Streifen im optimalen Abstand voneinander verklebt werden. Die Folie selber ist (Transluzent) Lichtdurchlässig und lässt ca. 50% des Lichtes durchscheinen. Als indirekte Beleuchtung im Wohnbereich, sorgen Lichtdecken für eine warme und gemütliche Atmosphäre.

Eine Lichtdecke ist im Vergleich zu einer einfachen Spanndecken wesentlich aufwendiger von der Montage und höher von den Anschaffungskosten. 

Die Verkaufsmacht von Lichtdecken im gewerblichen Einsatz

In der Rolle des Kunden werden die Effekte von richtig gesetztem Licht nicht wahrgenommen. Eine gute Beleuchtung in einer Bäckerei oder beim Fleischer kann die Ware sehr vorteilhaft in Szene setzen. So wirken Lichtdecken sehr animierend und kauffördernd. Diese Animation lässt sich natürlich auch auf andere Räume umsetzen, sodass Arbeitszimmer sehr viel heller wirken und dabei die Aufmerksamkeit beim Arbeiten unterstützen.

Lichttechnik bei Lichtdecken

Da das Licht sehr viel Auswirkungen auf unser Empfinden und die Laune hat, gibt es unterschiedliche Wege die richtige Atmosphäre im Raum mit Licht zu schaffen. Halogenleuchter bzw. Leuchtdioden-Strahler können in unterschiedlichen Farben mit Spezialkleber an die Lichtdecke angebracht werden. Es ist jedoch am ratsamsten den Raum erst mal von einem Experten einschätzen zu lassen, bevor die geeignete Lichtquelle ausgewählt wird. Denn neben der Möglichkeit zur Halogenleuchten sind da auch LED-Lampen die eine gute Atmosphäre schaffen. Abhängig vom Geschmack und Vorhaben kann auch ein Sternenhimmel aus Swarovski-Kristallen auf die Lichtdecke gesetzt werden, woraus wir schließen, dass den Möglichkeiten und dem Ideenreichtum bei Lichtdecken keine Grenzen gesetzt werden.